Hotels Frankfurt am Main



Booking.com

Auf der obigen Hotelkarte finden Sie alle Angebote für günstige Übernachtungen in Hotels Frankfurt am Main entlang der Autobahnen A3 und A5. Buchen Sie ein günstiges Hotel ohne Kreditkarte während einer Städtereise, eines Wochenendtrips oder einer Übernachtung während eines Zwischenstopps. Alle Hotelketten wie Leonardo, iBis, Formel 1 Hotels, Maritim, ParkInn, Sheraton, Steigenberger, Hilton und Holiday Inn im Zentrum dieser schönen Stadt oder in Flughafennähe.

Hotels Frankfurt am ist eine Stadt voller interessanter Sehenswürdigkeiten, Klänge, Geschmäcker und Erlebnisse. Das Bankenviertel zum Beispiel ist voller Wolkenkratzer, die einem wie NYC oder London vorkommen. Das Museumsufer wiederum bietet mit dem spannenden Kontrast naturkundlicher Museen neben berühmten Kunstgalerien ein ganz anderes Erlebnis.

Hotels in Flughafennähe

Über 69 Millionen Passagiere reisen jährlich über den Flughafen Frankfurt am Main (IATA: FRA, ICAO: EDDF). Frankfurt besteht aus zwei Terminals, die durch eine Shuttlespur, die sogenannte Skyline, verbunden sind. Diese Shuttle-Strecke befördert jährlich rund 10 Millionen Fahrgäste. Sie möchten daher sicher sein, dass Sie pünktlich am Flughafen ankommen. Zum Glück gibt es in und in der Umgebung eine Reihe von Hotels, Pensionen und Pensionen, in denen man günstig übernachten kann. Manchmal mit Frühstück, Klimaanlage oder Familienzimmer.

Der Flughafen liegt südwestlich der Frankfurter City im Stadtwald, direkt am Frankfurter Kreuz. Die A5 kreuzt hier die A3. Am Flughafen besteht eine direkte Verbindung mit dem Schnellbus zum Flughafen Frankfurt-Hahn. Der Flughafen ist in mehrere Richtungen an das öffentliche Bussystem angebunden.

Übernachten Sie im Stadtzentrum

Die Innenstadt hat ihre eigenen Museen und Sehenswürdigkeiten zu bieten: Stolz zeigen die Bewohner den Touristen die Geburtsstätte des ersten demokratischen Parlaments Deutschlands und das Elternhaus von Johann Wolfgang von Goethe. Wenn Sie dieses kulturelle Zentrum verlassen, werden Sie sehen, wie schön das moderne Frankfurt sein kann, mit hoch aufragenden Türmen mit Blick auf grüne Plätze, lebhaften Cafés und interessanten Artefakten in jahrhundertealten Gebäuden der Innenstadt.

In der Innenstadt zu übernachten ist günstiger als man denkt. Sehen Sie sich den Hotelplan für alle Angebote an!

Frankfurt city

Zwischen hoch aufragenden Wolkenkratzern, die als Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit vermarktet werden – kommen Sie wegen seines künstlerischen Gespürs für Geschichte. Frankfurt ist eine Stadt, in der sich Alt und Neu treffen, mit dampfendem Kaffee und deutschem Essen in engen historischen Gassen, die von futuristischen Wolkenkratzern und lustigen Museen durchstreifen. Sie können alte Geschichte einatmen, Geschichte, die so neu ist, dass sie sich noch frisch anfühlt, und einen Blick in die Zukunft um Sie herum werfen.

Das zentrale Geschäftsviertel ist voller Wunder, von den Straßen bis hin zu Wolkenkratzern, die Sie in Erstaunen versetzen werden. Diese Märchenstadt hat Museen, historische Orte und Sehenswürdigkeiten, die jeden faszinieren – und um Ihren Besuch noch etwas spezieller zu machen, haben wir für Sie bereits einige der absoluten Highlights dieser besonderen Stadt aufgelistet!

Frankfurter Dom

Der Frankfurter Dom ist eine ehemalige Kirche, die 1562 Dom genannt wurde. Seitdem wurden dort Krönungszeremonien der Heiligen Römischen Könige und sogar Kaiserwahlen abgehalten. Sehenswert sind das Chorgestühl aus dem 14. Jahrhundert, der barocke Altar Mariä Himmelfahrt und das Fresko aus dem 15. Jahrhundert.

Der Frankfurter Dom ist der größte und bedeutendste der Überreste eines der ersten großen Reiche Europas. Besuchen Sie diese historische Stätte und fühlen Sie sich als Teil dieses Reiches, während Sie durch die riesigen Innenräume gehen, die mit einigen Renaissance-Gemälden und einigen Fresken aus dem 19. Jahrhundert gefüllt sind.

Hoch oben, mit Blick auf die umliegenden Städte und Landschaften zu seinen Füßen, steht ein barockes Meisterwerk. Dies ist nicht irgendeine Kathedrale: Sie wurde von der UNESCO als „Gefährdetes Kulturjuwel“ von bedeutender architektonischer Bedeutung ausgezeichnet. Als Zeugnis von Luxus und Geschichte lässt dieses prächtige Bauwerk die Besucher von seiner Pracht und dem, was erreicht werden kann, wenn Menschen gemeinsam auf ein Ziel hinarbeiten, in Erstaunen versetzen. Besuchen Sie unbedingt die Münzautomaten auf den Türmen für einen spektakulären Panoramablick!

Dieses historische Wahrzeichen überragt den Main an einer seiner breitesten Stellen. Im Inneren befinden sich 5 Glocken, von denen 2 aus dem Jahr 1510 stammen – das gibt Ihnen eine Vorstellung davon, wie alt es ist! Ob Sie sich für Architektur oder Geschichte interessieren, es ist ein Muss für jeden deutschen Besucher.

Paulskirche

Mit ihrem kreisrunden Design spricht die Paulskirche alle Besucher Frankfurts an – sie wurde zum Symbol der deutschen Demokratie, als sie 1848 Deutschlands erstes demokratisch gewähltes Parlament beherbergte.

Die Kirche ist nach wie vor eines der Wahrzeichen Frankfurts und bietet mit Gottesdiensten und kulturellen Veranstaltungen einen Ort der Ruhe im Wandel. Es gibt so viel Geschichte in dieser Kirche, dass es erstaunlich ist, sie zu entdecken!

Die vielen Museen in Frankfurt

Wer ein kulturelles Erlebnis in Frankfurt sucht, hat die Qual der Wahl. Die Stadt hat viele Museen, jedes mit seinem eigenen Charakter und Charme. Von den traditionellen Herrenhäusern, die einige Museen beherbergen, bis hin zu den atemberaubenden Stätten, die von führenden Architekten speziell für andere gebaut wurden, ist für jeden etwas dabei.

Und wenn Sie eine lebendige und festliche Atmosphäre suchen, besuchen Sie unbedingt das Museumsiferfest am Kai. Bei dieser Veranstaltung sind die Museen später als üblich geöffnet und bietet Musik- und Tanzdarbietungen im Freien sowie eine zweitägige Drachenbootregatta auf dem Main.

In den 1980er und 1990er Jahren wurde eine neue Idee entwickelt, in Frankfurt beiderseits des Mains ein Cluster von Museen zu errichten. Im Laufe der Zeit wurden 12 Museen gebaut, die alle Arten von Unterhaltungsmuseen bis hin zu Kunstmuseen beherbergen, sodass für jeden etwas dabei ist. Das Museumsufer ist eine junge Entwicklung, die im Laufe der Jahre internationale Aufmerksamkeit erregt hat. Die Gegend ist wunderschön mit so vielen verschiedenen Museen in der Nähe, die Sie an einem Tag besuchen können, wenn Sie möchten!

Diese faszinierenden Kulissen erzählen die Geschichte der Stadt, während Sie durch die Straßen gehen, Brücken überqueren oder mit Urlaubsbooten den Fluss hinunterfahren. An einem Nachmittag erleben Sie so unterschiedliche Ausstellungen wie Sozialgeschichte im Kunstzentrum Bockenheim und Exotik im Atelier von Wolfgang Voigt, mit viel Zeit für ein Bier zwischendurch in einem der angesagten Cafés Frankfurts.

Römerberg

Der Römerberg ist Frankfurts malerischster Platz und seine hübschen mittelalterlichen Häuser und Kirchen machen ihn zu einem beliebten Touristenziel. Der Römer, das Rathausgebäude in der Mitte des Platzes, ist ein Muss für jeden Frankfurt-Besucher.

Der Römerberg ist auch der perfekte Ort, um eine Pause vom Sightseeing einzulegen. Umgeben von charmanten mittelalterlichen Häusern und historischen Verwaltungsgebäuden bietet dieser Platz eine friedliche Erholung vom Trubel Frankfurts. Der Römer – das Rathaus – ist das Herzstück dieses urigen Platzes, während der angrenzende Goldene Schwan eine reizvolle Kulisse bietet.

Der Renaissancebrunnen erinnert an die Ursprünge der Stadt als mittelalterlicher Handelsposten mit Ehrlichkeit und Gerechtigkeit als Fundament. Auf der anderen Seite des Platzes verkörpert die Peterskirche das alte Frankfurt mit ihrem schillernden mittelalterlichen Kirchenschiff, das von fünf wunderschönen Fachwerkgewölben gekrönt wird und alle auf Ihren nächsten Besuch warten.

Hauptturm Frankfurt Main Tower

Erhalten Sie vom Main Tower einen unschlagbaren Blick auf Frankfurt. Der 200 Meter hohe Turm bietet einen perfekten Blick aus der Vogelperspektive auf Frankfurt und Umgebung. Führungen durch erfahrene Profis und unterhaltsame Videopräsentationen führen Sie in die Geschichte und Dynamik dieser Stadt und Region und deren Rolle in Europa und der Welt ein.

Der Main Tower ist der vierthöchste Turm und der höchste mit einer öffentlichen Aussichtsplattform. Auf 200 m Höhe bietet es Ihnen einen hervorragenden Blick über das Zentrum und die Lichter Frankfurts, wenn es in den Wintermonaten bis 21 Uhr und im Sommer bis 23 Uhr geöffnet ist. Wenn Sie am Freitag oder Samstag kommen, machen Sie es zu einem abendlichen Besuch: genau das, was uns an diesem erstaunlichen Gebäude am besten gefällt!

Der Main Tower steht mitten im Frankfurter Handelszentrum, auf der Ostseite. Es bietet Ausblicke von allen Seiten und überblickt beide Ufer aus einer Höhe von 200 Metern. Die Aussichtsplattform ist am Wochenende etwas länger geöffnet. Wenn Sie also im Winter zu Besuch sind, ist dies eine großartige Gelegenheit, vor Einbruch der Dunkelheit die Stadt bei Nacht erleuchtet zu sehen.

Die Klassikstadt und die vielen Autos

Die Klassikstadt ist der perfekte Ort für Autoliebhaber. Sie können erfahrenen Handwerkern und Ingenieuren über die Schulter schauen, Motoren warten, Instrumente anbringen und Lederbeschläge nähen. Mit einer Reihe von Veranden, BMWs, Jaguars, Mercedes und mehr pkw’s haben Sie die Qual der Wahl.

Wenn Sie auf der Suche nach einem einzigartigen Erlebnis sind und sich die prestigeträchtigsten Autos der Welt genauer ansehen möchten, sind Sie in der Klassikstadt genau richtig. Hier können Sie jeden Winkel dieser atemberaubenden Maschinen erkunden und sogar erfahrenen Handwerkern bei Reparaturen und Wartungsarbeiten zusehen. Bei einer riesigen Fahrzeugauswahl, vom BMW bis zum Jaguar, ist in der Klassikstadt für jeden etwas dabei. Also komm vorbei und verbringe einen Tag in Gesellschaft echter automobiler Legenden!

Palmengarten

Der Frankfurter Palmengarten ist ein wunderschöner botanischer Garten, der Pflanzenarten aus der ganzen Welt präsentiert. Die Exemplare sind nach ihrer Region geordnet, mit verschiedenen Unterteilungen für subarktische Landschaften, Regenwälder, Wüstenumgebungen und mehr. Der Palmengarten ist auch ein schöner Ort, um Ausstellungen und Aufführungen zu erleben. Es ist ein beliebtes Touristenziel.

Mit Pflanzen aus der ganzen Welt ist dieser riesige Park perfekt für einen Tag voller Erkundungen. Bewundern Sie die Gewächshäuser, die jeweils einzigartige Landschaften bieten, und besuchen Sie eine der vielen Ausstellungen oder Aufführungen, die das ganze Jahr über stattfinden.

Mit Landschaften aus der ganzen Welt ist es der perfekte Ort, um der Hektik des Stadtlebens zu entfliehen. Und wenn Sie Glück haben, können Sie vor Ort eine Ausstellung oder Aufführung besuchen!

Eisen Brücke

Wenn Sie nach einer romantischen Möglichkeit suchen, den Main in Frankfurt zu überqueren, sind Sie am Eisernen Steg genau richtig. Diese Fußgängerbrücke aus Metall bietet einen schönen Blick auf den Fluss und das Stadtbild und wird jeden begeistern, der sie überquert. Die beste Zeit für einen Besuch ist bei Sonnenuntergang, wenn die Türme des Bankenviertels gegen den dunkler werdenden Himmel leuchten.

Die 1869 fertiggestellte Eiserne Brücke wurde zweimal umgebaut und ist heute eine beliebte Touristenattraktion. Der elegante Metallrahmen der Brücke ist bei Sonnenuntergang besonders schön und die Besucher können von diesem Aussichtspunkt aus einen weiten Blick auf das Stadtbild genießen.

Alt-Sachsenhausen

Ein Besuch in Alt-Sachsenhausen in Deutschland ist, als würde man in einen Apfelbaum treten. Noch heute machen die Bewohner ihre Abendspaziergänge vor den intakten historischen Gebäuden, darunter zahlreiche Cafés und Bars, die köstlichen Apfelwein servieren, eine unwiderstehliche deutsche Spezialität, die Sie auch in jedem örtlichen Geschäft oder Bäcker kaufen können. Nehmen Sie an einer Führung teil, um mehr über die reiche Geschichte des Viertels, die wachsende Wirtschaft und berühmte Einwohner, darunter Johann Wolfgang von Goethe, zu erfahren.

Der Stadtteil Sachsenhausen war jahrhundertelang ein Dorf, das sich vom Rest Frankfurts abhob. Diese ganz andere Atmosphäre ist noch heute in den gepflasterten Gassen und den alten Kneipen zu spüren, die Apfelwein von Bäumen aus der Kleinen Eiszeit servieren. Kommen Sie mit dieser Erfahrung und wandern Sie durch das Herz einer alten deutschen Welt in einem von der Globalisierung unberührten Imperium – es sei denn, Sie zählen die Horden, die an einem Samstagnachmittag wahllos durchqueren.

Hauptwache

Ein klassischer Halt für Touristen ist die Hauptwache, ein belebter Platz im geografischen Zentrum der Stadt und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. In der Nähe finden Sie einige Einkaufszentren mit den neuesten Designs der größten Marken sowie historische Gebäude, die Ihnen einen interessanten Einblick in das lokale Leben geben.

Die Hauptwache ist ein ausgezeichneter Ort, um durch herausragende Merkmale wie historische Gebäude oder große Namen der modernen Modewelt einen Eindruck vom täglichen Leben in Frankfurt zu bekommen.

Der berühmte Platz ist auch ein ausgezeichneter Ort, um das normale Leben in Frankfurt zu betrachten. Das Gelände war ursprünglich eine Kaserne für die Stadtwehr der Stadt, als Frankfurt noch ein freier Stadtstaat war. Von dort wurde es sowohl in Gefängnisse als auch in modische Geschäfte umgewandelt.

Goethe-Haus und Museum

Das Goethe-Haus und Museum ist ein mittelalterliches Haus, das so restauriert wurde, wie es aussah, als der deutsche Polyhistoriker Johann Wolfgang von Goethe im Alter von 16 Jahren dort lebte, bevor er zur Universität ging. Jetzt können die Gäste in dieser wunderschönen Umgebung erleben, wie Deutschlands jüngster Schriftsteller sein berühmtes Werk Die Leiden des jungen Werther schrieb.

In diesem schönen Haus wohnte Johann Wolfgang von Goethe. Johann ist ein Polyhistoriker und Schriftsteller, der in Deutschland geboren wurde und auf seinen Reisen oft ins Land zurückkehrte. Das mittelalterliche Haus wurde kurz vor dem Einzug der Eltern Goethes, als er selbst 16 Jahre alt war, mit Rokokofassade und Inneneinrichtung ausgestattet.

Er schrieb während seines Aufenthalts in diesem schlossähnlichen Wohnhaus weiter, das zu unserem heutigen Sehvergnügen so restauriert wurde, wie es zu seiner Zeit dort ausgesehen hätte – ausgestattet mit besonderen Möbeln aus vergangenen Jahrhunderten – kurz, nehmen Sie es mit ein Blick auf diesen ganz besonderen Ort.

Deutsches Filmmuseum

Das Deutsche Filmmuseum beherbergt eine Vielzahl von Informationen zu diesem sehr beliebten, aber manchmal schwer fassbaren Thema. Das Museum nähert sich dem Thema aus verschiedenen Blickwinkeln und bietet dem Publikum eine vertiefte Erfahrung, indem es Themen wie der Erfindung des Kinos, seinen technischen Ursprüngen und seiner Entwicklung im Laufe der Zeit sowie seiner Entwicklung im 21. Jahrhundert beleuchtet.

Für angehende Filmemacher, die neugierig sind, wo sie in den aktuellen Markt passen, oder einfach nach Inspiration suchen, um Ihr eigenes Projekt zu entwickeln; Besuchen Sie unbedingt das Museum und lassen Sie sich inspirieren.

Das Deutsche Filmmuseum ist Ihre Anlaufstelle für die wichtigsten und einflussreichsten Filme der Kinogeschichte. Sie können diese filmischen Wunder durch Präsentationen einiger der bekanntesten Regisseure würdigen. Machen Sie es sich anschließend gemütlich und genießen Sie eine Vorführung im Kino des Museums, begleitet von Live-Auftritten eines Organisten, der eine Wurlitzer-Orgel spielt.

Liebieghaus

Das Liebieghaus-Museum, einst Wohnsitz des Textilmagnaten Baron von Libiegh, beherbergt heute die Skulpturensammlung der Städtischen Galerie. Diese Ausstellungen sind eine reizvolle Mischung aus altägyptischen und gotischen bis Renaissance-Kunstwerken und geben Frankfurter Kunstliebhabern einen Überblick über mehr als 5.000 Jahre Bildhauerei.

Für Kunstliebhaber oder alle, die zum Nachdenken in eine elegante Umgebung entfliehen möchten, bietet dieses Museum einen Ort, an dem Sie genau das tun können. Die prächtige Villa von Hubert von Liebieghaus aus dem 19. Jahrhundert liegt gegenüber dem Frankfurter Museumsufer mit Gärten, die sich auf beiden Seiten des Gebäudes erstrecken. Im Inneren befinden sich nicht nur kostbare Skulpturen aus ganz Europa und dem nahen Afrika. Im Außenbereich befinden sich fünf gepflegte Gärten, die das ganze Jahr über für besinnliche Spaziergänge geeignet sind.

Grüneburgpark

Der Grüneburgpark ist ein schöner, weitläufiger Park im Herzen Frankfurts. Ob Sie als Student auf der Suche nach einem Ort zum Entspannen und Abhängen mit Freunden sind oder als Familie einen Tagesausflug machen, der Grüneburgpark ist der perfekte Ort! Der Park verfügt über attraktive Gärten, weite Rasenflächen und viele schattenspendende Bäume – perfekt, um sonnige Tage zu genießen.

Dieser Park ist eine Oase im Herzen Frankfurts und man kann dort günstig übernachten. Machen Sie eine Pause vom Lernen oder Sightseeing, um die frische Luft und die friedliche Umgebung zu genießen. Der Grüneburgpark lädt zum Picknicken, Sonnenbaden oder einfach nur für einen Spaziergang ein. Die Rasenflächen sind weitläufig und es gibt viel Schatten von den Bäumen, so dass es zu jeder Tageszeit ein großartiger Ort zum Entspannen ist.

Hotels in der Nähe des Frankfurter Zoos

Der Frankfurter Zoo ist eine weltberühmte Touristenattraktion, die Besucher seit Jahrhunderten begeistert. Eingebettet in eine 3 ha große, üppige Parklandschaft beherbergt der Zoo 4.500 Tiere Hunderter verschiedener Arten. An jeder Ecke gibt es etwas Neues zu sehen, der Frankfurter Zoo ist perfekt für Tierliebhaber jeden Alters!

Der Zoo Frankfurt ist aus gutem Grund eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Mit über 500 verschiedenen Tierarten bietet der Zoo ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Erlebnis für Besucher jeden Alters. Der Zoo ist fast das ganze Jahr über geöffnet und es gibt immer etwas Neues zu sehen. Egal, ob Sie sich für den Naturschutz interessieren oder einfach nur exotische Tiere aus nächster Nähe sehen möchten, der Frankfurter Zoo ist eine Städtereise wert.